Update zum Doppelforum 2021

admin BahnWege-Seminare, Forum, Newsletter

Das 17. Stadtbahnforum und das 17. Eisenbahnforum 2021 (28. – 29.09.2021 im Dorint, Dortmund) stehen als Präsenzveranstaltung kurz bevor. Nach dem Erfolg im Jahr 2020 finden beide Foren auch 2021 zeitgleich in 2 Vortragsräumen und mit einem gemeinsamen Rahmen statt. Sie können daher zwischen beiden Veranstaltungen wechseln und die gemeinsamen Pausen, die Ausstellung und das Rahmenprogramm zum Networking nutzen.

Erstmals führen wir beide Foren als Präsenzveranstaltung mit Liveübertragung, als sogenannte hybride Veranstaltung durch. Dabei handelt es sich um eine Präsenzveranstaltung mit Publikum vor Ort und einem Publikum, das virtuell zugeschaltet ist. Die entfernten Zuschauer sehen und hören sich die Veranstaltung in erster Linie an – können jedoch Fragen an die Referenten stellen. Die Vorträge werden aufgezeichnet und stehen nach einer Nachbearbeitungszeit als Videofiles zum Download zur Verfügung.  

Wie immer ist die Teilnahme in jedweder Form als Weiterbildungsmaßnahme von der Ingenieurkammer-Bau NRW  anerkannt. Die Programme finden sie HIER

Sowohl für die Präsenzveranstaltung als auch für die virtuelle Teilnahme sind noch Plätze frei.  
HIER
geht es zur Anmeldung.

 

Zu den thematischen Highlights zählen diesmal:
  • Standards für Straßenbahninfrastruktur – ist das möglich?
  • Fahrradsichere Gleise – gibt es wirksame Lösungen?
  • Elastisch gelagerte Gleise – Nutzen, Zweck und Prüfverfahren
  • IT- Sicherheit der Bahnanlagen und Schutz kritischer Infrastrukturen
  • Alexa fährt ÖPNV und Elvis fährt mit
  • Roboterhund im Einsatz auf Gleisbaustellen (live dabei)

Spot-Video Roboterhund “Bud”

Die RSRG durfte als erstes Unternehmen in Europa einen Roboterhund von Boston Dynamics einsetzen und testen „Bud“. Der Bahntechnik- und Technologiespezialist hat dies ausführlich genutzt. So kam das Gerät für die Dokumentation einer Baustellenbegehung ebenso zum Einsatz wie für das Scannen von Tunnelprofilen oder in der Vermessung. Alle Aufgaben konnte “Bud” gut meistern, seit März ist er festes Mitglied des RSRG-Teams.

Angebot zur virtuellen Teilnahme für Studierende

Die BahnWege-Seminare und ihre Muttergesellschaften Vossloh und Rhomberg Sersa  werden in diesem Jahr erstmals
100 kostenlose Tickets zur virtuellen Teilnahme am Stadtbahn- und Eisenbahnforum über Universitäten, Hochschulen oder Fachschulen an interessierte Studierende der Fachrichtungen Verkehrswesen oder Bau vergeben, um diesem Personenkreis einen Einblick in aktuelle und vor allem praxisnahe Themen zu ermöglichen. Dieser Personenkreis soll bei der Wahl von Studienschwerpunkten und des Berufswunsches unterstützt werden – in der Hoffnung, dass sich möglichst viele für eine Laufbahn im Bahnbereich entscheiden.

Ein Stück Normalität unter Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen

Die Veranstaltungen werden unter Einhaltung der 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet) in zwei großen Räumlichkeiten durchgeführt. Die begleitende Ausstellung ist auf beide Gruppen zugeschnitten und ein Wechsel zwischen den Veranstaltungen wird möglich sein. Aus heutiger Sicht kann auch das Abendessen in angenehmer Atmosphäre stattfinden. 

Das BahnWege-Seminare Team freut sich ganz besonders, Sie zum 2. Doppelforum in Dortmund begrüßen zu dürfen!


Grundlagen der Digitalisierung von Gleisinfrastruktur
23. – 24. September 2021  – online

Eine moderne Bewirtschaftung von Schienennetzen kommt nicht ohne aktuelle Zustands- und Bestandsinformationen aus. Zur Schaffung einer guten Datenbasis sind wichtige Entscheidungen im Vorfeld zu treffen, die sich möglichst eng an den Informationsbedürfnissen der Nutzer orientieren sollten. Ziel dieses Seminars ist es, den mit dem Aufbau eines Datenmanagements für den Fahrweg Schiene betrauten Personen, konkrete und praxisnahe Orientierung bei der Konzeption und Umsetzung zu geben.

Weitere Informationen


Leit- und Sicherungstechnik für Anlagen nach BOStrab – Aufbau I
28. – 30. September 2021 – Präsenz

Dieses Seminar erweitert und vertieft das Basiswissen um Vorschriften und Techniken im Bereich Fahrsignal- und Zugsicherungsanlagen des kommunalen Bahnverkehrs. Ziel ist es, die einzelnen Elemente der Leit- und Sicherungstechnik im Detail zu kennen und deren Funktion und Aufgabe im Zusammenwirken zu verstehen. Die praxisnahe Vermittlung der grundlegenden Funktionen und des Aufbaus der Komponenten stehen im Mittelpunkt dieses Seminars. Wir empfehlen den vorherigen Besuch des Grundlagenseminars I oder entsprechende Vorkenntnisse. 

Weitere Informationen


Sicherheitsmanagement – Einführung und Anwendung
19. – 20. Oktober 2021 – Präsenz

Viele Eisenbahnunternehmen benötigen eine Sicherheitsbescheinigung oder Sicherheitsgenehmigung. Bevor ihnen diese erteilt werden kann, müssen sie ein Sicherheitsmanagementsystem (SMS) einrichten und der zuständigen Behörde nachweisen. In dem Seminar lernen Sie die rechtlichen Grundlagen für ein SMS sowie dessen wesentlichen Inhalte kennen. Anhand von Beispielen werden die Wechselwirkungen zwischen SMS, Risikomanagement gem. CSM RA und ECM dargestellt sowie der Praxisbezug für kleine und mittlere Unternehmen hergestellt.

Weitere Informationen



Ausbildungen und Prüfungen rechtssicher planen
21. – 22. Oktober 2021 – Präsenz

Mitarbeiter im Eisenbahnbetrieb müssen über die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten verfügen, um ihre Arbeit gut und richtig erledigen zu können. Das Seminar vermittelt Ihnen, wie Sie unter Berücksichtigung der normativen Vorgaben (EBO, TfV, BOA, VDV 754) die Ausbildung in einem Ausbildungsplan darstellen und anschließend Prüfungen planen, durchführen und dokumentieren, damit für alle Beteiligten ein rechtssicherer Nachweis besteht. Anforderungen an Ausbilder und Prüfer werden vermittelt genau wie Tipps zum Umgang von Prüfern mit Prüflingen, inkl. praktische Übungen zur Erstellung von Dokumentationen für Ausbildungen und Prüfungen.

Weitere Informationen


Bahnübergangstechnik – Grundlagen
26. – 28. Oktober 2021  – Präsenz

Bahnübergänge (BÜ) sind besondere Gefahrenstellen im Verkehr auf Schiene und Straße. Zur Gewährleistung der Sicherheit im Eisenbahnbetrieb und im Straßenverkehr an diesen neuralgischen Punkten ist es daher unerlässlich, die technischen, betrieblichen und rechtlichen Zusammenhänge zur Sicherung derBÜ zu kennen und zu beherrschen. Schwerpunkte dieses Seminars sind die technische Sicherung, Instandhaltung und Störungsbeseitigung an BÜ durch Fachkräfte auf dem Gebiet der Leit- und Sicherungstechnik (LST).

Weitere Informationen



Einbau und Instandhaltung der Antriebstechnik für Vignolschienenweichen
26. – 28. Oktober 2021  – Präsenz

Der Weichenantrieb als wichtiges Anlagenteil der Umstellvorrichtung einer Weiche sollte im Rahmen von Regelinspektionen ordnungsgemäß überprüft und gewartet werden.  Damit Personen wie Inspekteure und Wartungspersonal dieser verantwortungsvollen Aufgabe gerecht werden, sind gründliche Kenntnisse u.a. der Funktionsweise und des Aufbaus der Weichenantriebe erforderlich. Dieses Seminar vermittelt alle notwendigen Kenntnisse in Theorie und Praxis zum Einbau, zur Prüfung, Beurteilung, Wartung und Aufarbeitung von Weichenantrieben bewährter und neuer Techniken verschiedener Hersteller.

Weitere Informationen


Punktforum – Bauen in der Stadt 
26. – 27. Oktober 2021 – Präsenz

Zweifellos wächst die Bedeutung des kommunalen Schienenverkehrs als umweltfreundlichster Verkehrsträgerund Vorreiter der e-Mobility. Zur Bewältigung der sich verändernden Mobilitätsbedürfnisse bringt eine leistungsfähige Schieneninfrastruktur mehr denn je einen wichtigen Beitrag, dessen Substanzerhalt aber auch regelmäßig baulichEingriffe erfordert, die auch nachts, außerhalb des Linienbetriebs durchgeführt werden müssen. In diesem Jahr bieten wir Ihnen eine inhaltliche Fortsetzung und Vertiefung dieses wichtigen und aktuellen Themas.
Weitere Informationen

Punktforum – Oberbau im Tunnel
23. – 24. November 2021 – Präsenz

Dieses Punktforum richtet sich an alle Personen, die sich mit Planung und Bau, sowie dem Betrieb der Schieneninfrastruktur in Tunnelanlagen befassen, z.B. Planer, Betreiber oder zuständige Behörden. Das Forum ist offiziellals Fortbildungsveranstaltung für Ingenieure/Beratende Ingenieure anerkannt. Freuen Sie sich auf einen praxisnahen Dialog mit erfahrenen Experten aus Verkehrsunternehmen, Bahnindustrie und Wissenschaft.

Weitere Informationen